Shell Eco-marathon

Der Shell Eco-marathon (kurz SEM) ist der weltweit größte Energieeffizienzwettbewerb und findet einmal jährlich in London statt. Für den Wettbewerb konstruieren Schüler*innen und Studierende aus Europa und Afrika ein eigenes Fahrzeug mit dem Ziel, eine vorgeschriebene Distanz mit möglichst wenig Kraftstoff zurückzulegen.

Neben London findet der Shell Eco-marathon auch jährlich in Detroit und Singapur statt, und weltweit nehmen insgesamt 450 Studententeams teil. Dabei finden zwei Hauptarten von Motoren bei dem Wettbewerb Verwendung, zum einen Verbrennungs- und zum anderen Elektromotoren.
Ziel des Wettbewerbs ist es, eine festangelegte Zahl von Runden eines Parcours zu bewältigen. Danach wird der Kraftstoffverbrauch ermittelt und hochgerechnet, wie weit das Fahrzeug mit einem Liter Kraftstoff gekommen wäre, beziehungsweise die gleiche Energiemenge in Kilowattstunden verbraucht hätte. Daraus resultiert das effizienteste Fahrzeug und somit der Gewinner.

Ausführliche Berichte der einzelnen Jahre finden Sie hier: